Roadtripper am KUBB-Turnier III

Am vergangenen Sonntag stand das von Nütfürunguet längst verkündete 5. KUBB-Turnier auf dem Programm einer verkleinerten RT-Gemeinschaft. Einige Roadtripper verweilen derzeit im Ausland, sind anderweitig beschäftigt oder befinden sich in den abgeschotteten Lernkammern um demnächst an Semesterendprüfungen zu reüssieren.


Am vergangenen Sonntag stand das von Nütfürunguet längst verkündete 5. KUBB-Turnier auf dem Programm einer verkleinerten RT-Gemeinschaft. Einige Roadtripper verweilen derzeit im Ausland, sind anderweitig beschäftigt oder befinden sich in den abgeschotteten Lernkammern um demnächst an Semesterendprüfungen zu reüssieren. Trotzdem, das KUBB-Turnier ist längst zur Tradition geworden, schickte Roadtripper.ch auch in diesem Jahr wieder zwei Teams, gespickt mit den international anerkannten Kubb-Spieler Diem, Geiser und Regenscheit, ergänzt durch RT-Junior Engeli, sowie zweier weiblichen Verstärkungsspielerinnen ins Rennen um die begehrte KUBB-Trophäe.

 

Am neuen Austragungsort auf dem Ottoberg, oberhalb Weinfelden im Kanton Thurgau, an leicht hängender Lage wurde das Turnier bei strahlendem Sonnenschein ausgetragen. Stimmen aus fremden Spielerrängen wetterten über den Dilettantismus des Terrains, was bei den RT-Teams, noch immer sprachlos und fasziniert vom Ausblick ins schöne Thurtal, überhaupt kein Thema war.

 

Souverän meisterten die beiden Teams die Gruppenspiele und standen sich bereits früh im Turnierverlauf im Viertelfinal gegenüber. Erst wurden Summen verhandelt, die J. K. Geiser in seiner gewohnt schnöselhaften Manier gewollt war zu zahlen, damit ein Sieg ohne Spiel an das Team RT I überging. Doch Diem, aus dem Team RT II, erinnerte an den jüngsten FIFA-Skandal und erwiderte, er wolle mit derartigen Handlungen nicht konfrontiert werden. So wandte man sich dem bereits routinierten Kubbing zu. Siegreich war das Duo Geiser/Regenscheit was das Aus für die restliche RT-Fraktion bedeutete.

 

Das bisher erfolgreichste KUBB-Duo der Roadtripper, verpasste in einem überdurchschnittlich langen Spiel, geprägt durch verzweifeltes Nichttreffen der Hölzer seitens Regenscheit, das Finalspiel schlussendlich knapp. Dank eines ungefährdeten Siegs im kleinen Final sicherten sich die Roadtripper mit dem 3. Rang doch noch einen Platz auf dem Podium.

 

Die verbleibenden sonnigen Sommertage sollen nun für intensives Training genutzt werden, um im nächsten Jahr endlich den längst fälligen zweiten Titel beim KUBB-Turnier einzufahren. "Wir werden nicht ruhen, bis dieses Stück Holz (gemeint der Pokal, Anm. der Red.) wieder in unseren Händen ist!", so die Kampfansage vom selbsternannten Turnier-MVP Geiser.

 

Na dann bis im nächsten Jahr...

 

Herzlichen Dank an Mario und das Team von Nütfürunguet für die tolle Organisation!

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Rico Dry (Donnerstag, 02 Februar 2017 17:03)


    At this time it sounds like Drupal is the best blogging platform available right now. (from what I've read) Is that what you are using on your blog?

  • #2

    Isela Chaudhry (Samstag, 04 Februar 2017 10:42)


    Hello to all, the contents existing at this website are actually awesome for people knowledge, well, keep up the nice work fellows.

  • #3

    Chae Baird (Sonntag, 05 Februar 2017 04:35)


    Hi! I've been following your web site for a while now and finally got the courage to go ahead and give you a shout out from Atascocita Tx! Just wanted to tell you keep up the good work!

  • #4

    Loyd Timm (Montag, 06 Februar 2017 09:51)


    Hi there mates, nice paragraph and good arguments commented at this place, I am really enjoying by these.

  • #5

    Luisa Benning (Dienstag, 07 Februar 2017 03:14)


    I have learn a few excellent stuff here. Definitely worth bookmarking for revisiting. I wonder how a lot effort you place to make this type of wonderful informative site.

  • #6

    Mia Chabolla (Mittwoch, 08 Februar 2017 10:42)


    Hello just wanted to give you a brief heads up and let you know a few of the images aren't loading correctly. I'm not sure why but I think its a linking issue. I've tried it in two different internet browsers and both show the same outcome.

  • #7

    Clint Isaac (Mittwoch, 08 Februar 2017 18:17)


    We're a gaggle of volunteers and starting a new scheme in our community. Your site offered us with valuable information to work on. You have performed an impressive task and our whole group might be grateful to you.

  • #8

    Ela Foree (Mittwoch, 08 Februar 2017 23:02)


    Hi there very cool web site!! Man .. Excellent .. Superb .. I'll bookmark your website and take the feeds additionally? I am glad to search out so many useful info right here within the put up, we need work out more techniques on this regard, thanks for sharing. . . . . .

  • #9

    Portia Dahlgren (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:16)


    Remarkable! Its genuinely awesome piece of writing, I have got much clear idea regarding from this article.

  • #10

    Reynalda Billiot (Donnerstag, 09 Februar 2017 07:24)


    Great web site you have got here.. It's difficult to find high quality writing like yours nowadays. I seriously appreciate individuals like you! Take care!!

  • #11

    Zenobia Mullins (Donnerstag, 09 Februar 2017 07:46)


    I could not refrain from commenting. Well written!

  • #12

    Ela Harwood (Freitag, 10 Februar 2017 00:53)


    Appreciating the time and energy you put into your website and detailed information you present. It's great to come across a blog every once in a while that isn't the same outdated rehashed information. Excellent read! I've saved your site and I'm adding your RSS feeds to my Google account.

  • #13

    Monte Buhl (Freitag, 10 Februar 2017 05:32)


    Greetings! Very helpful advice within this article! It's the little changes that produce the most significant changes. Thanks for sharing!